Arbeitsmedizinische Betreuung

Grundlage für eine arbeitsmedizinische Betreuung bilden das Arbeitssicherheitsgesetz (ASIG) und Arbeitsschutzgesetz (ArbschG) sowie die Unfallverhütungsvorschriften (DGUV V2) der einzelnen Berufsgenossenschaften.

Hieraus ergeben sich für Ihre Firma die gesetzlich festgelegten Einsatzzeiten.

 
Die Grundbetreuung

Grundlage für eine arbeitsmedizinische Betreuung bilden das Arbeitssicherheitsgesetz (ASIG) und Arbeitsschutzgesetz (ArbschG) sowie die Unfallverhütungsvorschriften (DGUV V2) der einzelnen Berufsgenossenschaften. Hieraus ergeben sich für Ihre Firma die gesetzlich festgelegten Einsatzzeiten.

Begehungen

Regelmäßige Begehungen der Firmenbereiche
Beratung zum Einsatz von persönlicher Schutzausrüstung am Arbeitsplatz
- Beratung zur Ergonomie der Arbeitsplätze
- Unterstützung bei der Einführung neuer Arbeitsmethoden

Untersuchungen

- Arbeitsmedizinische Sprechstunde
- Untersuchung der Ursachen arbeitsbedingter Erkrankungen und Berufserkrankungen
- Statistische Auswertung der Ergebnisse der arbeitsmedizinischen Untersuchung

Beratung

- Auswahl von persönlichen Schutzausrüstungen
- Fragen des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz
- Unterstützung bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung

Analyse

- Auswahl von persönlichen Schutzausrüstungen, Fragen des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz Beratung zu betriebsspezifischen Präventionsmaßnahmen Beratung bei Rehabilitation und beruflicher Wiedereingliederung, Arbeitspsychologische Beratung, Ernährungsberatung, Suchtberatung, Stresshilfe und Raucherentwöhnung

Die Betriebsspezifische Betreuung

Die moderne Arbeitsmedizin umfasst jedoch mehr als nur die Einhaltung der gesetzlichen Pflichten - sie ist ein umfassendes Betreuungskonzept Ihre Firma, die mittels Erfassung der psychischen und physischen Belastung am Arbeitsplatz auf die Förderung und Gesundheitserhaltung Ihrer Mitarbeiter ausgerichtet ist. Unsere Praxis bietet Ihnen eine langfristig ausgelegte, fachlich aktuelle fachärztliche Betreuung Ihres Unternehmens.
 

Erweiterte Beratung

- Beratung zu betriebsspezifischen Präventionsmaßnahmen
- Ausgedehnte Unterstützung bei der Erarbeitung einer Gewährungsbeurteilung
- Arbeitspsychologische Beratung

BGM - Betriebliches Gesundheitsmanagement

- Belastungsanalysen „Psychische Gesundheit“
- Ernährungsberatung
- Suchtberatung
- Stressabbau und -bewältigung
- Raucherentwöhnung
- Schulung von Führungskräften

BEM Betriebliche Widereingliederungsmanagement

- Beratung bei Rehabilitation und beruflicher Wiedereingliederung

Betriebliche Aktionsprogramme 

- Gesundheitszirkel
- Gesundheitstag
- Firmenlauf